kontakt
Kontakt

Schloss Biberstein

Umbau und Renovation

Im Schloss Biberstein wohnen und arbeiten Erwachsene mit Unterstützungsbedarf aufgrund von geistigen Beeinträchtigungen. Um sich im denkmalgeschützten Gebäude möglichst hindernisfrei zu bewegen, bedurfte es eines Umbaus des Pächterhauses. So bauten wir die Decken und Bodenplatten zurück und hoben den Boden aus. Insgesamt legten wir das komplette Erdgeschoss mit seinen 95m2 um 120 cm tiefer. Anschliessend betonierten wir neue Fundamentplatten ein.

Die Wände des altehrwürdigen Gebäudes bestehen aus bis zu einem Meter starkem Bruchsteinmauerwerk. Um die bestehenden Fenster und Türen zu vergrössern, wendeten wir das sogenannte Seilschnittverfahren an. Präzision und Technik forderten bei diesem spannenden und anspruchsvollen Projekt unsere Mitarbeiter und unsere Partner in hohem Masse.

Bauherrschaft
Stiftung Schloss Biberstein

Bausumme
CHF 180'000.-

Bauzeit
August bis November 2021

Zahlen
8 Fenster in 85 cm starker
Bruchsteinmauer ausschneiden
95 m² Erdgeschoss absenken

Leistungen
Abbrucharbeiten
Schneiden von Bruchstein-Mauerwerk
Betonarbeiten
Mauerarbeiten