• Cellere-Gruppe
  • Die Geschäftsleitung
  • Werte
  • Zahlen
  • Geschichte

Unternehmen

Die Cellere-Gruppe ist ein national tätiges, regional stark verankertes Familienunternehmen. Seit der Gründung durch Ludwig Cellere im Jahre 1909 sind wir im Strassen- und Tiefbau tätig und übernehmen in diesen Bereichen alles – vom Errichten einer Natursteinmauer bis hin zum Bau von Nationalstrassen. Unser Dienstleistungskatalog umfasst aber auch Nischenangebote wie Pflästerungen und Reitplatzbau. Seit ein paar Jahren übernehmen wir die Sanierung und den Neubau von Liegenschaften.

Dank der langen Tradition der Cellere-Gruppe können wir auf einen beispielhaften Erfahrungsschatz zurückgreifen. Wir kennen die hohen Erwartungen unserer Kunden und sind in der Lage, diese zu erfüllen. Dies erreichen wir durch eine intensive und starke Zusammenarbeit – firmenintern und mit unseren Kunden. Unsere Aufträge verrichten wir mit gut ausgebildeten Fachkräften und modernstem Inventar.

Unsere Auftraggeber erwarten, dass unser Werk lange hält. Dafür setzen wir uns ein – mit Technik, Wissen und Leistung. Unsere Mitarbeitenden ziehen am gleichen Strick. So entstehen Resultate, auf die alle Beteiligten stolz sein können.

Zur Aktiengesellschaft Cellere gehören die operativ tätigen Tochtergesellschaften Cellere Bau AG, Cellere Verwaltungs AG und Cellere Immobilien AG.

Die Geschäftsleitung

Unternehmen

Die Geschäftsleitung von links nach rechts:

Alejandro Cerdán
Dipl. Techniker HF, Leiter Region Ost

Martin Bänziger
Bauingenieur HTL, Leiter Region Mitte

Marco Cellere
BSc FH International Management,
Leiter Zentrale Dienste

Marcel Hausammann
Eidg. dipl. Buchhalter und Controller,
Leiter Finanzen

Urs Neff
Eidg. dipl. Baumeister, Leiter Region Süd

Organigramm PDF

Werte

Unser wichtigstes Ziel sind zufriedene Kunden, die unsere Dienstleistungen schätzen. Deshalb arbeiten wir mit Kompetenz, Zuverlässigkeit und Engagement an innovativen Lösungen.

Wir legen Wert auf Kundennähe und bearbeiten den Markt mit Niederlassungen, die in den Regionen verankert sind und ihre unternehmerischen Aufgaben gegenüber unseren Kunden im Einklang mit der Unternehmensstrategie selbstständig und eigenverantwortlich erfüllen.

Durch ein systematisches Qualitätsmanagement erreichen wir optimale Standards. Wir verpflichten uns alle Normen und gesetzlichen Verbindlichkeiten einzuhalten und setzen diese entsprechend um. Durch die fortlaufende Verbesserung und Digitalisierung unserer Arbeitsprozesse treiben wir die Weiterentwicklung des Unternehmens voran.

Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind für uns zentrale Anliegen. Deshalb übernehmen wir Verantwortung und schaffen optimale soziale, ökologische und ökonomische Bedingungen innerhalb der gesamten Wertschöpfungskette.

Unser Arbeitsklima ermöglicht Selbstverantwortung, berufliche und persönliche Entwicklung sowie gegenseitige Wertschätzung, denn unsere Mitarbeitenden sollen sich bei der Ausübung ihrer Tätigkeit wohlfühlen. Die Unfallprävention ist ein verpflichtendes Element in der täglichen Arbeit und wir erwarten diese Haltung von allen unseren Führungspersonen.

Wir informieren unsere Kunden, Mitarbeitenden, Lieferanten, Geschäftspartner und Aktionäre gezielt, klar und ehrlich. So erwerben und bewahren wir Vertrauen und Glaubwürdigkeit.

Zahlen

0
jährige Erfolgsgeschichte
1
abgeschlossene Baustellen im letzten Jahr
100
Mitarbeitende
100
Mio.
Gruppenumsatz

Geschichte

Hundert Jahre Cellere sind hundert Jahre Unternehmensgeschichte, hundert Jahre Geschichte der Mitarbeitenden, deren Schicksal durch die Arbeit eng mit jenem des Unternehmens verknüpft war, hundert Jahre Wirtschaftsgeschichte, zu der Cellere einen seiner Grösse und seinem Wirkungsgebiet entsprechenden Beitrag geleistet hat. Und es sind hundert Jahre gesellschaftliche, politische und technische Veränderungen und Entwicklungen, in die das Unternehmen und seine Mitarbeitenden eingebettet waren.
geschichte cellere
Hundert Jahre Cellere Strassenbau sind auch hundert Jahre Familiengeschichte Cellere, geprägt von Lodovico Cellere, von Elio Cellere, und von Ludwig Cellere, dem Vater der heutigen Generation, welche die Familiengeschichte weiterschreibt und auch an der Gestaltung der Unternehmensgeschichte entscheidend mitwirkt. Die Geburtsstunde der Gruppe schlug im Jahre 1909, als sich Lodovico Cellere, selbständig machte und damit Unternehmer wurde: Er war ein Macher, der mit Initiative, Zielstrebigkeit und Beharrlichkeit auch manche Rückschläge überwand, aus einem Einmann-Unternehmen eine Strassenbaufirma mit mehreren Zweigbetrieben formte und so das Fundament für die heutige Cellere-Gruppe legte.
geschichte cellere
Mit Marco Cellere ist nun die vierte Generation in der operativen Leitung der Cellere-Gruppe tätig. Die Eigentümerfamilie will die Unternehmensgruppe im Sinn und Geist der Unternehmenspioniere weiterführen. Im Gegensatz zu den Anfängen von Cellere, in denen man nur die Kernkompetenz Strassenbau anbot, wurde der Leistungskatalog die vergangenen Jahre erweitert. Im Tiefbau, Infrastrukturbau aber auch im Umbau von Liegenschaften konnten wir namhafte Projekte mit der gewohnt hohen Qualität und Zuverlässigkeit ausführen. Die Cellere-Gruppe beschäftigt mittlerweile rund 600 Mitarbeitende und hat sich in der Deutschschweiz und Tessin als faire Arbeitgeberin verankert.
geschichte cellere
Extra Corriere